05.08.2014 Hela Buchner wird 80


.

Eine der bekanntesten Neumarkterinnen  konnte bei bester Gesundheit und Kondition einen besonderen Ehrentag begehen: Am 05. August feierte sie mit Familie, vielen Freunden und Bekannten ihren 80. Geburtstag. Für die CSU gratulierten CSU-Stadtverbandsvorsitzender Robert Renker, Konrad Heck als Seniorenkreisvorsitzender und Siegfried Wohlmann als Stellvertreter von Buchner, die seit 2007 den Stadtverband der Seniorenunion leitet. Von 1990 bis 2008 gehörte sie dem Stadtrat an. An Ideen mangelte es der Jubilarin nie. Manches führte sie ein, was noch heute als Tradition Bestand hat: Die G 6 Senioren, das Gickerl für Senioren am Volksfest, den Weiberfasching organisiert sie bis heute mit, bis vor nicht langer Zeit stand sie beim Theater auf der Bühne, seit Jahrzehnten singt sie im Kirchenchor St. Johannes.

„Langweilig wird’s mir nie, und wenn mich der Frust packt, setz ich mich an mein Klavier.“ So ist vielleicht auch ihre bemerkenswerte Vitalität bei immer fröhlichem Wesen, das freilich mitunter kritische Töne verlauten lässt – dann aber zu Recht – zu verstehen.

Nach der Schulzeit stand sie zunächst als Verkäuferin in einem Textilgeschäft, 1955 heiratete sie Ludwig Buchner, der schon 2002 verstarb. Viel Freude erlebt sie mit 2 Kindern und 6 Enkeln wie der Urenkelin Alina.

Neben der Musik frönt sie einer zweiten Leidenschaft: Dem Schwimmen. Man glaubt es kaum, aber sie zieht täglich ihre Bahnen im Freibad. Winters begibt sie sich öfter nach Niederbayern in die Thermenwelt.

Die CSU Neumarkt dankt ihr ganz herzlich für ihre langjährige aktive Zugehörigkeit, ihre Ausdauer, ihr Engagement und ihre kritische Begleitung. Es seien ihr noch ganz viele gesunde Jahre vergönnt.