06.05.2016 CSU für kommende Herausforderungen aufgestellt


Robert Renker im Amt bestätigt – CSU hat mit Andreas Zeitler und Pia Hübschmann zwei neue stellvertretende Vorsitzende

Die CSU der Stadt Neumarkt hat sich in ihrer Stadtdelegiertenversammlung mit Neuwahlen, durch einige personelle Veränderungen mit einem verjüngten schlagfertigen Team für anstehende Herausforderungen neu aufgestellt. Robert Renker wurde im Amt des Stadtverbandsvorsitzenden bestätigt und seine Stellvertreter um Werner Thumann und Ulrike Rödel mit Andreas Zeitler und Pia Hübschmann ergänzt. Wie Robert Renker in seinem Rückblick und der Auswertung der Mitgliederstruktur deutlich machte, ist dies nur die konsequente Fortführung der Verjüngung der Neumarkter CSU.

In seinem Grußwort lobte der Bezirksvorsitzende der CSU Oberpfalz und Staatssekretär Albert Füracker, MdL die florierende Wirtschaft in Bayern. „Die CSU war an der Entstehung der ausgesprochen positiven bayerischen Wirtschaft maßgeblich in Regierungsverantwortung beteiligt. Sie stellt sich der Herausforderung diese Erfolge weiter zu führen.“ Weiter gab Füracker zu bedenken, dass in den nächsten zehn Jahren neun wichtige Wahlen für die CSU anstehen. „Da sollten an den wichtigsten Positionen - auch in der Stadt Neumarkt - die richtigen Leute arbeiten.“

Robert Renker ging in seinem Rechenschaftsbericht nicht nur auf die zahlreichen Aktivitäten der Neumarkter CSU, mit ihren 14 Ortsverbänden und drei Arbeitsgemeinschaften, detailliert ein, sondern betonte auch die 100%ige Unterstützung des Bundestagsdirektkandidaten Alois Karl, MdB. „Alois Karl hat unsere vollste Unterstützung!“ Ferner hob er das Selbstverständnis der CSU Neumarkt hervor, im nächsten Jahr einen guten Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl zu präsentieren. „Das steht für mich außer Frage!“

Eine Herzensangelegenheit für Renker ist die anhaltende Verjüngung der CSU. Nach der Reaktivierung zweier Ortsverbände, womit wieder alle 14 Ortverbände aktiv wären, sind allein acht Mitglieder des erweiterten Stadtvorstandes aus den Reihen der Jungen Union der Stadt Neumarkt. „Wir sind diesen wichtigen und richtigen Schritt längst gegangen. Alle anderen Parteien in der Stadt haben diesen noch vor sich.“

Die neue Vorstandschaft der Neumarkter CSU wurde wie folgt gewählt:

-Standverbandsvorsitzender: Robert Renker

-Stellvertreter: Werner Thumann, Ulrike Rödl, Andreas Zeitler, Pia Hübschmann

-Schatzmeister: Christian Schimek, Marco Gmelch

-Schriftführer: Georg Kerl, Oliver Schlereth

-Beisitzer: Peter Ehrensberger, Irmgard Wanke, Michael Romstöck, Heidi Frank, Stephan Meier, Christina Wittmann, Werner Stiegler, Dr. Bettina Mayer, Franz Wiedmann

« Zurück