12.12.2017 Besinnliche Weihnachtsstunde der CSU – Seniorenunion

Bei aller Ruhe und Besinnlichkeit, begleitet von angemessener, sehr ansprechender musikalischer Untermalung von Peter Weber, gab es beim Rückblick auf das bewegte Jahr 2017 und die gegenwärtige politische Situation durchaus sachlich-kritische Worte auf der Grundlage von Realitäten, prägnant gefasst von stv. Vorsitzendem Siegfried Wohlmann, nach der Begrüßung und einleitenden Worten von Kreisvorsitzender Maria Denk in Anwesenheit ihrer Stellvertreterin Hela Buchner und vielen weiteren Bürgerinnen und Bürgern der SU. Grüße wurden postalisch überbracht von Vorsitzendem Stadt-SU Karl-Heinz Stöckle, MdEP Albert Deß, MdB Alois Karl, MdL und Staatssekretär Albert Füracker und CSU – Stadtverbandsvorsitzendem Marco Gmelch.

Einmütig war man sehr zufrieden mit dem Bundestagswahlergebnis von Alois Karl. Bedenklich stimmten die Ergebnisse bei der OB – Wahl in Neumarkt und auf Bundesebene insgesamt. Besonderen Dank sprach man Richard Graf und Alois Karl für deren herausragendes Engagement aus. Für das bevorstehende Wahljahr zum Landtag und Bezirkstag wünschte man sich Geschlossenheit und erfolgreiche Aktivitäten aller Gruppierungen innerhalb der CSU. Dass die Bürger nunmehr ernster genommen würden und die Politik rascher reagieren würde auf lange bekannte Problemfelder, davon gab man sich überzeugt. Die Seniorenunion wolle weiterhin unterstützen, wo und wann immer es sinnvoll ist.

Für das neue Jahr wünschte man sich gegenseitig als Basis für das Leben und lebendige Handlungen schlicht Gesundheit.

« Zurück