16.03.2018 Luca Schinke ist neuer JU-Vorsitzender der Stadt Neumarkt. Marco Gmelch übergibt das Amt nach 8 Jahren

v.l.n.r. Alexander Bögerl, Peter Edenharder, Luca Schinke, Martin Willjung, Marco Gmelch, Moritz Neumüller, Christina Wittmann, Markus Ochsenkühn

Führungswechsel bei der Jungen Union Stadt Neumarkt.

Luca Schinke wurde zum neuen Vorsitzenden der Jungen Union der Stadt Neumarkt gewählt, da Marco Gmelch nach acht erfolgreichen Jahren den Vorsitz des mitgliederstärksten JU Ortsverbandes des Landkreises abgibt. Auch seine bisherigen Stellvertreter Peter Edenharder und Martin Willjung sowie Kassier Frank Stepper haben ihren Rückzug bekannt gegeben und den Weg für einen Generationenwechsel frei gemacht.

Die Verjüngung der Nachwuchsorganisation der Neumarkter CSU ist somit gelungen. Das junge, motivierte Team wird ab sofort durch die neuen Stellvertreter Christina Wittmann und Moritz Neumüller sowie Alexander Bögerl komplettiert. Letzterer behält als Kassier fortan die Finanzen der JU im Auge. „Das Thema Hochschulstandort Neumarkt, das Aufstellen von Grüngutcontainern, kostenloses WLAN in der Innenstadt oder das Bewerbertraining sind nur einige Themen, die von der JU Stadt Neumarkt in den letzten Jahren erfolgreich forciert wurden. Schinke und sein neues junges Team werden auch weiterhin wichtige Impulse und Themen zum Wohle der Stadt Neumarkt einbringen“, so CSU-Stadtverbandsvorsitzender Gmelch. Nach seiner Wahl ging Schinke neben verschiedenen politischen Themen auch auf eine noch stärkere Präsenz in den Sozialen Medien ein: "Wir müssen als JU auf allen sozialen Kanälen vertreten sein, um somit Politik noch erlebbarer zu machen. Vor allem bei den jüngeren Bürgern können wir dadurch das politische Interesse wecken."

Als Kreisvorsitzender der Jungen Union Neumarkt bedankte sich Martin Willjung beim bisherigen Vorsitzenden Marco Gmelch und wünschte seinem Nachfolger für die neue Aufgabe alles Gute. Auch der CSU-Stadtratsfraktionsvorsitzende und ehemaliger JU Vorsitzender Markus Ochsenkühn schloss sich den Glückwünschen an. Bildquelle: Junge Union Neumarkt

« Zurück