29.06.2018 Kinder aufgepasst: CSU bietet wieder ein attraktives Ferienprogramm an

Das Organisations-Team (v. l. Stadträtin Birgit Gärtner, Staatsminister Albert Füracker, Andreas Zeitler und Michael Romstöck) hat wieder ein tolles CSU-Ferienprogramm auf die Beine gestellt.

Elfte Auflage mit 30 verschiedenen Veranstaltungen – Teilnahme kostenlos – Anmeldestart 30. Juni

Nur die wenigsten Eltern können mit ihren Kindern sechs Wochen in Urlaub fahren. Damit in den Ferien keine Langeweile entsteht hat die CSU Neumarkt bereits zum elften Mal ein buntes und abwechslungsreiches Ferienprogramm organisiert.

In den Sommerferien 2018 können Kinder zwischen 4 und 15 Jahren aus 30 Programmen auswählen. Dem Organisationsteam um Birgit Gärtner, Michael Romstöck, Andreas Zeitler und Pfarrer i. R. Ernst Herbert ist wieder eine schöne Mischung aus Bewährtem und Neuem gelungen. Staatsminister Albert Füracker finanzierte den Druck der 17000 Flyer, die am kommenden Wochenende in die Postkästen aller Neumarkter Haushalte flattern werden. Ab 30. Juni ist die Online-Anmeldung auf unserer Homepage www.csu-neumarkt.de möglich. Maximal sind sechs Termine pro Kind zu buchen. Man sieht auf der Website sofort, ob noch Plätze frei sind.

Mit dabei sind Dauerbrenner wie ein Besuch bei der Feuerwehr, beim Roten Kreuz und dem Technischen Hilfswerk (THW). Sportbegeisterte dürfen sich zum Beispiel beim Bogenschießen, am Slackline, als Artisten oder beim Kartfahren austoben. Während Naturliebhaber mit dem Planwagen durch Felder und Wiesen streifen und an einer Eselwanderung teilnehmen. Ebenso ist künstlerisch Kreatives im Lothar Fischer Museum im Angebot. Für jeden Geschmack ist sicher etwas dabei. Die Aktivitäten sind nach Altersgruppen gestaffelt, damit die Kinder sich weder langweilen noch überfordert sind. Großer Dank gilt den vielen Neumarkter Unternehmen, die gerne bereit sind für den Nachwuchs die Türen zu öffnen.

« Zurück