11.10.2013: CSU-Stadtmitte informiert sich im Berufsbildungszentrum

Am Montag, den 7. Oktober 2013, hat der Ortsverband Stadtmitte das Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer in Neumarkt besucht, bei der auch die Mitglieder Wolfstein und Senioren Neumarkt und Kreis eingeladen wurden.

Herr Carsten Seefelder, der seit 1.10.2013 Leiter des Berufsbildungszentrum ist, begrüßte die Anwesenden. Es bestand die Möglichkeit, alle Räume und Werkstätten zu besuchen, so den neu erstellten Lehrsaal, die Werkstätten für das Zimmerer- und Bauhandwerk und Metallwerkstätten.

Im Durchschnitt gesehen, werden pro Tag ca. 60 Personen unterrichtet - diese Zahl ergibt sich hauptsächlich auch aus den Abendkursen. Es besteht die Möglichkeit hier in Neumarkt die Kurse für die Meisterprüfung im Metallhandwerk abzulegen.

Ferner finden überbetriebliche Unterweisungslehrgäng in den Berufen Bau- und Zimmerer, Feinwerkmechaniker -Anlagentechnik (Sanitär+Heizungsbau) - KFZ-Mechatroniker und im Elektrohandwerk statt. Auch besuchen regelmäßig Klassen der Haupt- bzw. Mittelschulen die Lehrwerkstätten und können in einem zweiwöchigen Aufenthalt sich über sämtliche Handwerksberufe informieren. Regelmäßig finden Kurse bzw. Weiterbildungskurse für Berufsinformatiker statt.

Bedauerlich jedoch ist, dass das Interesse, einen Handwerksberuf zu lernen, bei den meisten Jugendlichen sehr zu wünschen übrig läßt. Viele anstehenden Fragen konnte Herr Seefelder den Anwesenden beantworten und nach einer kleinen Brotzeit waren die Besucher sehr über die Vielfältikeit des BBZ überrascht.

Weitere Bilder


Carsten Seefelder, der seit 1.10.2013 Leiter des Berufsbildungszentrum ist, begrüßte die Anwesenden