CSU-Forderung erfüllt: Radweg-Verbindung zu Nachbar-Kommunen wird ausgebaut

Archivfoto (Februar 2020, vor Corona) v.l.n.r. Kreis- und Stadtrat Marco Gmelch, 1. Bürgermeister Velburg Christian Schmid, Bürgermeister Neumarkt Markus Ochsenkühn, Alois Scherer CSU-Kreistagsfraktionsvorsitzender und 1. Bürgermeister Deining a.D. machen sich ein Bild vor Ort und haben sich erfolgreich für die Radweg-Verbindung eingesetzt. (Bildquelle: Sebastian Scherer)

Freude bei der Neumarkter CSU: Für den Lückenschluss des Radweges von Neumarkt nach Deining und Velburg sind jetzt Gelder in den Haushalt der Stadt eingestellt worden. Damit wird eine zentrale Forderung der Christsozialen aus dem Kommunalwahlkampf 2020 nun auch in die Tat umgesetzt.

Marco Gmelch, Vorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion, stellt fest: „Für uns war, ist und bleibt das Vorhalten eines attraktiven Radwegenetzes stets von großer Bedeutung – sowohl in der ‚Fahrradfreundlichen Kommune‘ Neumarkt selbst, als auch für den gesamten Landkreis. Schließlich liegt die Stadt im Schnittpunkt zahlreicher Fern-Radrouten, die bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt sind.“ Vor allem aus der Bevölkerung sei immer wieder der Hinweis gekommen, für einen zusammenhängenden Radweg von Neumarkt nach Deining und Velburg zu sorgen. „Daran zeigt sich die enorme Popularität und die große Bedeutung des Radfahrens in der gesamten Region“, so Gmelch.

Bürgermeister Markus Ochsenkühn stimmt zu: „Für die CSU ist es wichtig, unser Fahrradnetz – wo immer möglich – an die sich verändernden Anforderungen anzupassen und zu ergänzen.“ Aus diesem Grund habe bereits im Februar 2020 ein Treffen mit Alois Scherer (Vorsitzender der CSU-Kreisratsfraktion, Bürgermeister Deining a.D.) sowie Christian Schmid (jetziger 1. Bürgermeister der Stadt Velburg) stattgefunden. Bei diesem Austausch verschafften sich die vier Politiker aus den beteiligten Nachbar-Kommunen einen Überblick über den künftigen Verlauf des fehlenden Teilstücks, das nun in Angriff genommen werden soll. „Das Thema ‚Radwegenetz‘ zeigt beispielhaft, wie wichtig eine gute Zusammenarbeit aller politisch Verantwortlichen über die kommunalen Grenzen hinaus ist – und das nicht nur in der Verkehrspolitik“, fasst CSU-Stadtverbandsvorsitzender Gmelch die Erkenntnisse aus diesem Treffen zusammen.

Wir für Neumarkt.

CSU Stadtverband Neumarkt
Hallertorstraße 16
92318 Neumarkt

Tel. 09181 22549
Fax 09181 1575
stadtverband@csu-neumarkt.de